Abdulhusain Amini
  Abdulhusain Amini

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:
Abdul-Hussain Amini

1902 - 2.7.1970

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Allama Abdulhusain Amini war ein renommierter Gelehrter [faqih] des 20. Jh. und Autor des Buches "al-Ghadeer".

Er wurde ca. 1902 in der Stadt Täbriz in einer religiösen Familie geboren. Nach seiner Grundlehre reiste er nach Nadschaf und war Schüler von unter anderem Abdulkarim Hairi und Ayatollah Muhammad Husain Naini.

Bereits in jungen Jahren wurde er zum Rechtsgelehrten [mudschtahid]  und begann, Bücher zu schreiben. Als seine wertvollste Arbeit gilt das elf-bändige "al-Kitab-Ghadeer fi'l wa's-Sunna wal-Adab". Darin wird aus den Quellen im Heiligen Qur'an, aus der Verfahrensweise [sunna] sowie der arabischen Poesie und Literatur das historische Ereignis von Ghadir Chum sehr ausführlich beleuchtet. Für die Erstellung dieses Buches nahm Allama Amini die Strapazen des Reisens in mehrere Länder auf sich, darunter Indien, Türkei, Syrien, Ägypten und Irak, wo er verschiedenen Quellen studiert hat. Er sammelte aus Quellen der Sunniten Überlieferungen von 110 Gefährten über Ghadir Chum. Er schrieb auch mehrere andere Bücher, darunter eine Qur'an-Exegese. Er gründete eine große Bibliothek in Nadschaf, die heute noch in Betrieb ist.

Er starb am 2. Juli 1970 im Alter von 68 Jahren.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de