Abu Bastam
  Abu Bastam - Schuba

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

83 - 160 n.d.H.
??? - 777 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Schuba ibn al-Hadschadsch Abul-Ward al-Ataki al-Wasiti, vor allem bekannt als Abu Bastam gilt als der Erste, der im Irak bezüglich Überlieferer [rawi] nachfragte und dazugehörige Informationen sammelte.

<Abu Bastam ist 83 n.d.H. in Wasif geboren und lebte in Basra. Ihm wird zugeschrieben, dass er den Schwachen und Waisen half.

Er wird von zahlreichen sunnitischen Intellektuellen, wie z.B. Ibn Qutaiba in seinem al-Maarif und Schahrastani in seinem „al-Milal wa-Nihal“ zu den schiitischen Würdenträgern gezählt. Die Autoren der Sechs Bücher [al-kutub as-sitta] und andere haben seiner Person vertraut.

Schuba wird nachgesagt, rund 2000 Überlieferungen weiter gegeben zu haben. Er gehört unter anderem zu denjenigen, die das Ereignis von Ghadir Chum weitergegeben haben. Er gilt als einer der Lehrer von Abu Hanifa.

Sayyid Abdalhussain Scharaffuddin al-Musawi erwähnt ihn in seinem Werk "Die Konsultation [al-muradschaat]" (in der 16. Konsultation) als einen der schiitischen Überlieferer [rawi], die auch für Sunniten glaubhaft waren.

Abu Bastam starb 160 n.d.H..

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de