Abu Dschahl
Abu Dschahl

Aussprache: abu dschahl
arabisch:
أبو جهل
persisch:
أبو جهل
englisch: Abu Jahl

??? - 17.9.2 n.d.H.
??? - 17.3.624 n.Chr.

Altpersische Miniatur: Die zahlenmäßig übermäßigen Kinder greifen Prophet Muhammad (s.) aufgehetzt von Abu Dschahl mit Steinen an. Eine kleine Gruppe versucht ihn zu verteidigen. Als Prophet Muhammad (s.) einige Sandkörner in Richtung der Angreifer rieseln lässt, fliehen diese. Siyer-i-Nebi (1595 n.Chr.)

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Abu Dschahl hieß eigentlich Amr ibn Hischam (عمرو بن هشام). Er war ursprünglich auch bekannt unter seinem Beinamen Abu al-Hakam (Vater der Weisheit). Später gab Prophet Muhammad (s.) ihm allerdings den Titel "Abu Dschahl" (Vater der Unwissenheit). Abu Dschahl war einer der Anführer Mekkas vor der Befreiung durch Prophet Muhammad (s.).

Abu Dschahls Sohn war Ikrima ibn Abu Dschahl. Abu Dschahl gehörte zu den größten Feinden der Muslime. Immer wenn er erfuhr, dass jemand Muslim geworden ist, mobilisierte er seine Angehörigen gegen ihn. Wenn er erfuhr, dass ein Händler den Islam angenommen hatte, rief er zum Boykott des Händlers auf. Er unterdrückte seine Sklaven grausam und folterte sie, wenn sie Interesse am Islam zeigten.

Er war es, der Jassir und Sumajja, die Eltern von Ammar ermordete, weil sie Muslime geworden waren und somit die ersten Märtyrer des Islam verschuldete. Er war es auch, der bei der Dar-un-Nadwa Verschwörung der Wortführer war.

Er wurde in der Schlacht zu Badr von zwei jungen Muslimen, Muawwaz ibn Amr und Muadh ibn Amr getötet.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de