Ruzbeh Ahmadi
Ruzbeh Ahmadi

Aussprache:  ...
arabisch:
  ...
persisch:
englisch:

???- ??? n.d.H.
1985 - 25.5.2011 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ruzbeh Ahmadi war ein deutscher Student iranischer Herkunft der als Austauschstudent in Venezuela erschossen wurde.

Er studierte Unternehmensführung in Bremen und war im September 2010 als Austauschstudent in die venezolanische Hauptstadt La Paz gereist. Am Ostersonntag, den 24.4.2011 wurde er von zwei Kugeln getroffen und lebensgefährlich sowohl im Unterleib als auch an der Halsschlagader verletzt. Trotz zweier Notoperationen verstarb er am 25.5.2011 in einem Krankenhaus in Valencia im Bundesstaat Carabobo. Mit einer Trauerfeier haben sich die Leitung der katholischen Universität Andrés Bello in Caracas und zahlreiche Studienkollegen von ihm verabschiedet.

Als er ermordet wurde, befand er sich in einem Schnellimbiss, in dem  zwei Männer in heftigen Streit gerieten. Einer holte daraufhin seine Waffe aus dem Auto und ermordete den andren mit zwei Kopfschüssen. Danach zielte er wahllos auf die anwesende Gruppe von Urlaubern und traf auch Ruzbeh Ahmadi.

Nach der Trauerfeier wurde der Leichnam an die deutsche Botschaft übergeben und nach Bremen überführt, wo er auf dem islamischen Gräberfeld auf dem Friedhof Osterholz in Bremen beigesetzt wurde.

Sein imposanter Grabstein ist mit mehrsprachigen Texten belegt. Ungewöhnlich ist der mit großen Buchstaben versehende deutschsprachige Text, der mit sehr vielen Rechtsschreibfehlern versehen ist, was darauf hindeutet, dass der Grabstein von keinem Deutschsprachigen erstellt wurde.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de