Ahmed Pascha
Ahmed Vefik Pascha

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:
Ahmad Wefiq Pasha

???- ??? n.d.H.
3.6.1818 - 2.4.1897 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ahmed Vefik Pascha war ein osmanischer Staatsmann des 20 Jh.

Ahmed Vefik Pascha ist der Sohn eines zum Islam übergetretenen Griechen und einer Jüdin. Er begleitete seinen Vater 1834 n.Chr. von Istanbul nach Paris, wo er im Collège Ste-Louis erzogen wurde.

Nach mehrjährigem Aufenthalt in Paris kehrte er nach Istanbul zurück, erhielt er eine Anstellung im Übersetzungsbüro, dessen Chef er bald wurde. Auf Grund eingehender historischer und statistischer Studien gab er seit 1847 ein statistisches Jahrbuch über die Türkei heraus.

Ende 1847 wurde er zum Kommissar der Pforte in den Donaufürstentümern ernannt und darauf 1851 als Gesandter in den Iran geschickt, wo er bis 1855 blieb und die russische Allianz verhindern konnte. Nach seiner Rückkehr wurde er Mitglied des Staatsrats und des hohen Kriegsrats. Nachdem er 1857 kurze Zeit Justizminister und 1860-61 Gesandter in Paris gewesen war, wobei er sich aber durch seinen heftigen Protest gegen die syrische Expedition die Ungunst des Hofs zuzog, wurde er zum Vorstand des Vakuf-Ministeriums ernannt, machte sich aber durch schroffes Einschreiten gegen die Missbräuche unbeliebt und wurde 1863 abgesetzt.

Er blieb nun eine Zeit lang ohne Amt und widmete sich seinen gelehrten Studien; als Einsiedler von Rumeli Hisari erlangte der bedeutende Philosoph eine gewisse Berühmtheit. Auch übersetzte er Molières Werke ins Türkische und schrieb ein geographisches Handbuch für Volksschulen. Zu seinen Werken gehört u.a. das Sprache der Osmanen [lehtsche-i osmani'yi], was als erster Wörterbuch der türkischen Sprache gilt.

Im Jahr 1877 ernannte ihn der Abdülhamid II. zum Präsidenten der ersten türkischen Deputiertenkammer. Später wurde er Generalgouverneur von Edirne, er war von Februar bis Mai 1878 Premierminister. Als Premierminister unterzeichnete er den Frieden von San Stefano, und ging darauf als Gouverneur nach Bursa. 1882 wurde Ahmed Vefik Pascha wegen zu strenger Amtsführung abgesetzt.

Er starb 1897 n.Chr.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de