Das Volk Ad
  Ad

Aussprache: a'ad
arabisch:
عاد
persisch:
عاد
englisch: A'ad

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Ad waren gemäß dem Heiligen Qur'an ein Volk im Gebiet "der großen Sanddünen" (vgl. 46:20), was oft mit dem heutigen Oman interpretiert wird. Sie waren die Nachkommen eines Mannes namens Ad. Jener Ad selbst war ein Großenkel von Sem, einem der drei Söhne von Noah (a.).

Die Ad waren ein mächtiges Volk, das aufgrund seines Erfolges hochmütig geworden ist (7:67, 41:14). Sie sollen große Bauten gehabt haben (26:128). Die Hauptstadt der Ad war eine Stadt namens Iram. Gemäß dem Heiligen Qur'an wurde sie von ALLAH duch einen gewaltigen Sturm (u.a. 7:70) zerstört, nachdem das Volk begonnen hatte Götzen anzubeten. Der Prophet Hud (a.) war zuvor von ALLAH gesandt worden, um das Volk zu warnen. Hud (a.) und seine Familie entkamen dem Untergang der Stadt und sollen sich im Gebiet des heutigen Jemen niedergelassen haben.

Das Schicksal der Ad wird of zusammen mit den Thamud erwähnt (9:70).

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de