Ali Kuschtschi
Ali Kuschtschi

Aussprache:
arabisch:
persisch:
علی بن محمد سمرقندی
englisch:

1403 - 16.12.1472 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ala-ud-Din Ali ibn Muhammad al-Kuschtschi Kuşçı, bekannt als Ali Kuschtschi (Ali al-Kuşçı), Ali der Vogelzüchter bzw. Falkner, war ‏Astronom, Mathematiker und Theologe, der im 15. Jh. n.Chr. zuerst in Samarkand und dann unter den Osmanen arbeitete.

Er ist 1403 in Samarkand geboren. Sein Vater war Falkner des Fürsten der Timuriden namens Schah-Ruch. Ali Kuschtschi war Schüler und Mitarbeiter von dessen Sohn Ulugh Bek in Samarkand und forschte und lehrte an dessen Madrasa und Sternwarte. Nach dem Tod Qadi Zadas 1436 nach leitete er die Sternwarte von Samarkand und führte die Beobachtungen weiter, welche Aufnahme in die Sterntafeln Zidschi-Sultani fanden. Nach Ulugh Beks Ermordung 1449 wurde die Sternwarte von Samarkand zerstört. Ali Kuschtschi konnte nach Täbriz entkommen. Ihm gelang es, eine Kopie der Sterntafeln Zidschi-Sultani zu retten.

Uzun Hasan, der Herrscher der turkmenischen Konföderation der Weißen Hammel in Täbris, sandte ihn als Botschafter zum osmanischn Herrscher Fatih Sultan Mehmed nach Istanbul, wo er blieb. Später lehrte er an der Madrasa der Hagia Sophia die Kinder der Herrscherfamilie.

Zu seinen astronomischen Arbeiten zählte eine Reform des Ptolemäischen Modells der Bewegung des Planeten Merkur. Seine Sternentafeln wurden zwar erst 1665 in England gedruckt, doch gab es schon um 1500 in Venedig eine Übersetzung ins Hebräische.

Ali Kuschtschi starb am 16.12.1474 in Istanbul. Er hat zahlreiche Werke hinterlassen:

bulletKommentar zu al-Tusis Tadschrid-al-'Aqaid (Abstrakt der Theologie)
bulletScharh-i Zidsch-i Ulugh Bek
bulletRisale fiy Halli Aschkali Mu‘addili’l-Kamer li'l-Masir (Faida fi Aschkali Utarid)
bulletRisale fiy Asli'l-Haridsch Yumkin fi's-Sufliyyain
bulletScharh ‘ala't-Tuhfetisch-Schahiyya fi'l-Hay'a
bulletRisulah dar Ilm al-Hay'a (Abhandlung der Astronomie); Kommentar zu at-Tusis Al-Tadhkirah fi'ilm al-hay'ah
bulletAl-Fathiyye fi ‘Ilmi'l-Hay'a
bulletRisala fiy Halli Aschkali'l-Kamer
bulletRisaletu'l-Muhammediyya fi'l-Hisab
bulletRisulah dar 'ilm al-Hisab (Abhandlung der Arithmetik)
bulletAsch-Scharhu'l-Dschadid ala't-Tedschrid
bulletHaschşiya ale't-Talwih
bulletUnkud-uz-Zavahir fi Nazm-ul-Dschawahir
bulletTazkira fi Alati'r-Ruhaniyya
bulletScharhur-Risaleti'l-Wadiyya
bulletAl-Ifsah
bulletAl-Unkudu'z-Zewahir fi Nazmi'l-Dschawahir
bulletScharhu'sch-Schafiya
bulletRisala fi Beyani Wadi'l-Mufradat
bulletFa'ida li-Tahkiki Lami't-Ta'rif
bulletRisala ma Ana Kultu
bulletRisala fi'l-Hamd
bulletRisala fi Ilmi'l-Ma'ani
bulletRisala fi Bahsi'l-Mufrad
bulletRisale fi'l-Fanni's-Sani min Ilmihal-Bayan
bulletTafsiru'l-Bakara ve Ali Imran
bulletRisala fî'l-Istischara
bulletMahbub-ful-Hamail fi Kaschif-il-Masail
bulletTasschrid-ul-Kalam

Eine Handschrift mit seinen Ausführungen ist im Ulugh Bek Museum ausgestellt.


 Ali Kuschtschi, rechts vor Fatih Sultan Mehmed

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de