Alla turca
Alla turca

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Alla turca (ital. auf türkische Art) ist die Bezeichnung eines musikalischen Vortrags, die in der Regel als Titelergänzung gebraucht wird und darauf hinweist, dass ein Musikstück nach dem Vorbild der türkischen Musik der Janitscharen gespielt wird.

Derartige Musikstücke sind in der Westlichen Welt im 17. und 18. Jh. n.Chr. infolge der Türkenkriege bekannt geworden. Sie sind auch bekannt als Orientalismen in der Musik.

Ein bekanntes Beispiel ist Mozarts Rondo alla turca aus der Klaviersonate Nr. 11 KV331. Weitere Alla-turca-Kompositionen finden sich in Glucks Iphigénie en Tauride, in Mozarts "Die Entführung aus dem Serail", in Haydns Militärsymphonie, in Beethovens Wellingtons Sieg sowie bei Wenzel Matiegka (in dessen Opus 3), bei Louis Berger (Alla Turca per il Piano-Forte op. 8), Frederik Foersom (1805–1854; Rondo à la turca) und Andreas Romberg (Sinfonia alla turca op. 51). Das Badische Landesmuseum hat dem Thema eine umfangreiche Audio-Präsentation gewidmet.

Während der Begriff "Alla turca" in der Westlichen Welt im Wesentlichen auf die Kunst und ggf. auch auf die Küche beschränkt war, wurde er im Türkischen auf alle Lebensbereiche ausgeweitet als Gegensatz zu "Alla franga" (Französische Art). So werden z.B. Plumpsklos als "Alla Turka" bezeichnet wohingegen die Sitztoiletten als "Alla franga" bezeichnet werden.

Links zum Thema

bullet Alla turca - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de