Armer


Imam Ali (a.): Es ist kein Armer hungriger geworden, ohne dass ein Bemittelter daran verdient hätte.

Armer [fakir]

Aussprache: fakir
arabisch:
فاقر
persisch:
فاقر
englisch: Poor

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Als Armer gilt im Islam derjenige, der selbst wenn er seinen gesamten Besitz veräußern würde, nicht in der Lage wäre, mit dem Erlös sich und seine Familie ein Jahr lang zu versorgen. Er gehört zu den berechtigten Zakat-Empfängern, obwohl er noch nicht so verarmt ist, wie der Bedürftige [miskin].

Der Begriff "Fakir" wurde aber auch im Zusammenhang mit allgemeiner Bedürftigkeit verwendet, so z.B. im Heiligen Qur'an 35:15: "Oh ihr Menschen, ihr seid die Bedürftigen auf Allah ...".

In der Westlichen Welt wurde der Begriff auch im zusammenhang mit Menschen verwendet, sie sich selbst Askese und damit Bedürftigkeit auferlegt haben.

Links zum Thema

bullet Kalligraphien zu Armen

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de