Banu Ghatafan
  Banu Ghatafan

Aussprache:
arabisch:
بنو غطفان
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Banu Ghatafan waren eines Stammesverbund im nordsten von Medina.

Der Verbund bestand aus den Stämmen Banu Abs, Banu Dhubyan, Banu Aschdscha und Banu Anmar. Sie befanden sich oft im Krieg gegen die Muslime und hatten sich in der Grabenschlacht mit den Quraisch verbündet.

Der Stammesverbund lebte im Gebiet des Wadi al-Rumma von Nadschd zwischen Bergen. Stammvater soll Ghatafan ibn Sad ibn Qays Aylan gewesen sein.

Während der Grabenschlacht lief eine Gruppe der Banu Ghatafan, die Banu Aschdscha, zu den Truppen des Propheten Muhammad (s.) über. Die anderen der Banu Ghatafan standen auch beim Kampf um Chaibar gegen die Muslime und nahmen erst sehr viel später den Islam an.

Berühmte Persönlichkeiten der Banu Ghatafan waren Nuaym ibn Masud und Dusur ibn Harith.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de