Basmala
Basmala

Aussprache: basmala
arabisch:
بسملة
persisch:
englisch: Basmala

Bild: Berühmte Basmala-Kalligraphie

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Basmala ist die Bezeichnung der Islamischen Eröffnungsformel: "Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen".

bi-smi llahi-r-rahmani-r-rahim  بِسْمِ اللَّهِ الرَّحْمَنِ الرَّحِيمِ

Ein praktizierender Muslim versucht jede Tätigkeit, wie zum Beispiel vor jeder Mahlzeit oder vor Antritt einer Fahrt, mit dieser Formel zu beginnen, um sich selbst damit an die Verbundenheit jeglichen Daseins an ALLAH zu erinnern. Vorträge, Widmungen oder Anschreiben werden oft mit der Basmala eingeleitet.

Im Heiligen Qur'an beginnen 113 der 114 Suren mit der Basmala. Sie fehlt vor Sure 9 (Buße), erscheint aber ein zweites Mal in 27:30, so dass es 114 Mal vorkommt. Gemäß Schia ist die Basmala unabdingbarer Bestandteil einer jeden Sure, in der es vorkommt und muss daher auch beim Rezitieren der Sure im Ritualgebet mitverlesen werden. Bei Sunniten wird es unterschiedlich gewertet.

Die Basmala ist neben dem Glaubensbekenntnis in der arabischen Kalligraphie das am häufigsten vorkommende Motiv. Siehe dazu auch Kalligraphien zu Basmala.

Links zum Thema

bullet Kalligraphien zu Basmala

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de