Bestimmtheit-Variationen
Bestimmtheit-Unbestimmtheit-Variationen

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

Bild: Bestimmte und Unbestimmte Form des "geraden Weges"

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Bestimmtheit-Unbestimmtheit-Variationen sind eines der Stilelemente des Heiligen Qu'ran, um bestimmte Bedeutungen eines Begriff in unterschiedlicher Wertung herauszuarbeiten.

Dadurch, dass der Leser des Heiligen Qur'ans den selben Begriff in verschiedenen Versen in bestimmter und in unbestimmter Form  wieder findet, kann er auf die unterschiedlichen Bedeutungsebenen schließen. Als Paradebeispiel für dieses Stilelement gilt der Begriff "gerader Weg"  bzw. "zielgerichteter Weg" [siratun mustaqim]. Während er in Vers 1:6 in der bestimmten Form mit dem arabischen Artikel "al"  genannt wird, kommt er in Vers 36:4 in seiner unbestimmten Form vor. Gemeint ist damit, dass es zwar nur einen, also den "geraden Weg" zu Gott gibt, dieser aber je nach Ausgangssituation und Startpunkt von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de