Bosniak
Bosniak

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:
Bosniak Corps

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Bosniak bzw. Bosniaken war die Bezeichnung einer Reitereinheit von Lanzenreitern in der preußischen Armee.

Ursprünglich wurden sie auch als Preußische Ulanen bezeichnet. erstmalig wurden sie am 1. August 1745 als besondere Abteilung beim Husarenregiment von Joseph Theodor von Ruesch in Dienst gestellt. Angeblich bildete eine Trupp von 72 Reitern unter der Führung des ehemaligen Edelsteinhändlers Stephan Serkis den Stamm der Truppe. Sie waren beim Krieg der Sachsen gegen die Preußen übergelaufen. In mehreren Kriegen haben sie Preußen verteidigt. 1796 wurde das Bosniakenkorps durch Zuteilung eines Tatarenregiments von Muslimen erweitert.

Früher ist  auch aufgrund des Namens davon ausgegangen worden, dass die Mehrheit der Einheit aus Bosnien stammen würde. Allerdings sei die Truppe von Serkis vor allem albanischer, türkischer, polnischer und tatarischer Herkunft gewesen. Das Regiment hat sich seine eigene Bosniaken-Fahne geschaffen.

Martin Boehme erstellte um 1745 ein Panderunentarock, in der die älteste zeitgenössische Abbildung der Bosniaken, die damals noch Preußische Ulanen hießen, wiedergegeben wurde (siehe Foto in Bildergalerie).

Johann David von Dziengel beschreibt in seinem 1858 erschienenen Buch "Geschichte des Königlichen Zweiten Ulanen-Regiments" unter anderem die die Geschichte der Towarczys (der Nachfolgeeinheit der Bosniaken) von 1675, die Geschichte der Bosniaken von 1745 und des Tartaren-Pulks von 1795.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de