Chatib al-Baghdadi
  Chatib Baghdadi

Aussprache: al-chatiyb al baghdaadiy
arabisch:
الخطيب البغدادي
persisch:
خطيب بغدادي
englisch: Al-Khatib al-Baghdadi

392 - 462 n.d.H.
1002 - 1071 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Al-Chatib al-Baghdadi war ein muslimischer Gelehrter und Historiker, der insbesondere unter Sunniten große Anerkennung genießt.

Sein Abstammungsname ist Abu Bakr Ahmad ibn Ali ibn Thabit ibn Ahmad ibn Mahdi al-Schafii. Er wird in den biographischen Auflistungen von al-Dhahabi als exzellenter Sunnit seiner Zeit vorgestellt. Allerdings kritisierte er Abu Hanifa, dass dieser einige schwache Überlieferungen zur Rechtsfindung verwendet habe, was dazu führte, dass al-Chatib von späteren Anhängern Abu Hanifas abgelehnt wurde.

Zu seinen Werken zählt u.a. "al-Muttafiq" und "al-Dschami". Im letzteren versuchte er mit eigenen Worten eine Überlieferung des Propheten Muhammad (s.) zu interpretieren wie folgt:

"Wissen ruft nach Taten. Daher muss entweder dieser Ruf beantwortet werden, oder das Wissen verschwindet."

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de