Chayzuran
  Chayzuran bint Atta

Aussprache: al-chayzuraan bind attaa
arabisch:
الخيزران بنت عطاء
persisch:

englisch:
Al-Khayzuran bint Atta

??? - 789  n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Chayzuran bint Atta war die Ehefrau von Mahdi ibn Mansur und Mutter von Harun al-Raschid. Sie entstammte dem Jemen.

Angeblich soll sie von Beduinen entführt worden sein und in der Nähe von Mekka als Sklavin verkauft. Mahdi ibn Mansur, der sich auf einer Pilgerfahrt [hadsch] befunden haben soll, soll sie dort gesehen und gekauft haben. Später soll er sie frei gegeben und ihr die Ehe angeboten haben.

Die starke Persönlichkeit Chayzurans führte dazu, dass sie ihren Mann dazu antrieb, frühzeitig ihren Sohn als nachfolgenden Kalifen zu ernennen. Nach manchen Quellen soll sie sogar in den Tod ihres Mannes verwickelt sein. Sie galt als Verbündete der Barmakiden. Ihr eigener Sohn Musa Hadi soll versucht haben sie umzubringen, worauf sie in seinen Tod verwickelt sein soll und ihr zweiter Sohn Harun al-Raschid an die Macht kam.

Die in den Geschichten von 1001 Nacht aufgeführte Hauptperson Scheherazade wird oft auf Chayzuran zurück geführt.

Ihr Name ist heute noch bekannt aufgrund des Hauses der Chayzuran, einer heilige Stätte, welche sie von ihrem Mann übertragen bekommen hatte.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de