Chischtiyya
  Chischtiyya, Tschischtiyya

Aussprache: tschischtiyya
arabisch:
persisch:
چشتیہ
englisch: Chishtiya

??? - 940 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Chishtiyya ist der Name eines Ordens [tariqa] von Sufis, der ursprünglich in Indien entstanden ist.

Gründer des Ordens ist Abu Ishaq Schami, einer der bekanntesten Vertreter ist allerdings Muinuddin Chischti, der fälschlicherweise oft als Gründer genannt wird.

Der Name des Ordens leitet sich ab von Chischt (Tschischt), einer kleinen Ortschaft in der Nähe von Herat. Dort hatte sich der Ordensgründer niedergelassen. Im Jahr 940 n.Chr. starb er in Damaskus und wurde auf dem Berg Qasiyun begraben, wo später auch die Grabstätte des Ibn Arabi errichtet wurde. Der erste, der sich selber Chishti nannte, war Abu Ishaq Schami, ein Sufi aus Syrien, wahrscheinlich aus Damaskus. Dieser traf einen anderen Sufi, der ihm empfahl, sich in Chisht niederzulassen, woraufhin er Abu Ishaq Schami Chishti genannt wurde.

Durch Muinuddin Chischti kam der Orden nach Delhi. Delhi wurde zu einem wichtigen Zentrum. Dieser Ort war kurz darauf ein wichtiges Zentrum für die in Indien neue Religion des Islam, wobei die Chischtiyya und Muinuddin Chishti eine einflussreiche Rolle spielten. Viele Hindus waren damals von den schlichten Predigten und der Praxis der Liebe zu Gott und zum Nächsten sowie der Überwindung des Kastensystems beeindruckt; insbesondere Hindus aus niedern Kasten und auch Kastenlose.

Der Orden praktizierte eine Art klassenlose Gesellschaft, was insbesondere gegen das Kastensystem gerichtet war und dadurch viele Hindus der unteren Kasten anzog. Die Orden akzeptierten zudem keine Spenden von den jeweiligen Herrschern des Landes, wodurch die Unabhängigkeit gewahrt werden sollte. Der Orden wurden durch Spenden vom Volk getragen. Die Schüler eines Zentrums wurden von einem Scheich geleitet.

Muinuddin Chischti hatte die Lehre der Chischtiyya in drei Prinzipien zusammengefasst. Demnach sollte ein Sufi Großmut wie die des Ozeans, Milde wie die der Sonne und Bescheidenheit wie die der Erde besitzen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de