Cordoba
Cordoba

Aussprache: kordoba
arabisch:
قرطبة
persisch:
کوردوبا
englisch: Cordoba

Bild: Moschee von Cordoba

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Cordoba ist die drittgrößte Stadt in Andalusien in Südspanien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. 711 n.Chr. wurde die damals heruntergekommene Stadt von den Muslimen eingenommen und war bereits ab 716 die Hauptstadt des islamischen Emirats Al-Andalus (Andalusien).

Im 10. Jh. wurde das umayyadische Kalifat von Cordoba errichtet. In dieser Zeit lebten ungefähr eine halbe Million Menschen in Cordoba, das damals eine der größten Städte der bekannten Welt war. Muslime, Christen und Juden lebten meistens friedlich zusammen. Im Jahre 1236 wurde Cordoba im Rahmen der Reconquista von den christlichen Truppen erobert und von nahezu alle Muslime vertrieben oder getötet.

Die umayyadischen Emire von Cordoba (756-929 n.Chr.)

  1. Abdurrahman I. al-Dachil (756-788 n.Chr.)
  2. Hischam I. (788-796 n.Chr.)
  3. al-Hakam I. (796-822 n.Chr.)
  4. Abdurrahman II. (822-852 n.Chr.)
  5. Muhammad I. (852-886 n.Chr.)
  6. al-Mundir (886-888 n.Chr.)
  7. Abdallah ibn Muhammad (888-912 n.Chr.)
  8. Abdurrahman III. (912-929 n.Chr.)

Die umayyadischen Kalifen von Cordoba (929-1031 n.Chr.)

  1. Abdurrahman III. (912-961 n.Chr.) (ab 929 selbsternannter Kalif)
  2. al-Hakam II. (961-976 n.Chr.)
  3. Hischam II (976-1009 n.Chr.)
  4. Muhammad II. al-Mahdi (1009 n.Chr.)
  5. Sulaiman al-Mustain (1009-1010 n.Chr.)
  6. Muhammad II. al-Mahdi (1010 n.Chr.) erneut
  7. Hischam II. (1010-1013 n.Chr.) erneut
  8. Sulaiman al-Mustain (1013-1016 n.Chr.) erneut
  9. Ali Ibn Hammud al-Nasir (1016-1018 n.Chr.)
  10. Abd ar-Rahman IV. (1018 n.Chr.)
  11. al-Qasim al-Mamun (1018-1021 n.Chr.)
  12. Yahya al-Mutali (1021-1023 n.Chr.)
  13. Abd ar-Rahman V. (1023-1024 n.Chr.)
  14. Muhammad III. (1024-1025 n.Chr.)
  15. Yahya al-Mutali (1025-1026 n.Chr.) erneut
  16. Hischam III. (1026-1031n.Chr.)

Als berühmteste Sehenswürdigkeit gilt die Moschee von Cordoba in der 19 Schiffe von 665 Säulen getragen werden.


ca. 1950

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de