Dhahiya
Dhahiya

Aussprache:
arabisch:
الضاحية الجنوبية
persisch:
englisch:
Dahieh

Foto: Märtyrerfriedhof Dhahiya

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Dhahiya, bzw. al-Dhahiya al-Dschunbiyya (die südlische Vorstadt) ist eine Ortschaft südlich von Beirut und bekannt für den Märtyrerfriedhof Dhahiya.

Der Bevölkerungsanteil an Schiiten gilt in diesem Ortsteil ans besonders hoch. Hier befindet sich der auch der berühmte  Märtyrerfriedhof Dhahiya.

Während des Libanonkrieges 2006 warfen israelische Jets Flugblätter über Dhahiya mit Warnungen an die Bewohner ab, die Vorstadt zu evakuieren, weil sie diese bombardieren würden, was sie dann auch sehr intensiv getan haben. Nur mit intensiver Unterstützung der Hizbullah konnte die zerstöre Vorstadt wieder aufgebaut werden.

Am 22. September 2006 besuchte Sayid Hasan Nasrullah Dhahiya und erläuterte den "göttlichen Sieg" gegen Israel während des Libanonkrieges 2006.

Am 9. Juli 2013 wurden 53 Menschen bei einem terroristischen Bombenanschlag der sogenannte Freien Syrischen Armee (FSA), die von der Westlichen Welt unterstützt wird, auf der Straße ermordet. Am 15. August 2013 gab es einen weiteren Bombenanschlag mit mindestens 21 ermordeten Zivilisten, die Mehrheit davon sind Kinder. Eine bis dahin unbekannte Gruppe namens "Brigaden von Aischa" übernahm die Verantwortung für den Anschlag mit der Begründung der Rache für den erfolgreichen Einsatz der Hizbullah in Syrien zur Vertreibung der Salafiten.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de