Dhul-Kifl (a.)
  Dhul-Kifl (a.)

Aussprache: dhul kifl
arabisch:
ذو الكفل
persisch:
ذو الكفل
englisch: Dhul-Kifl, Zulkifl

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Dhul-Kifl (a.) gilt als Prophet und wird im Heiligen Qur'an namentlich erwähnt (21:85-86 und 38:48). Nach manchen Quellen ist sein  Beiname "Ibn Bisch" (Sohn von Bischr).

Über die Identität des Propheten gibt es zwar unterschiedliche Vorstellungen, aber es kann davon ausgegangen werden, dass es sich um den biblischen Propheten Ezechiel handelt, zumal das Abkommen zwischen Imam Ali (a.) und Christen dieses belegt.

Zuweilen wird sein Name auf den Ort "Kifl" bezogen, als jemand der aus "Kifl" stammt. "Kifl" ist die arabische Bezeichnung für Kapilavastu, dem Ort, an dem Buddha dreißig Jahre seines Lebens verbracht hat.

Dhul-Kifl (a.) verstarb wohl in der Nähe von Kufa. Aber auch Damaskus, und der Ort Al-Damun beanspruchen sein Grab zu beherbergen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de