Fadhl ibn Schadhan
  Al-Fadhl ibn Schadhan

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch: Fazl ibn Shadhan

??? - 260 n.d.H.
??? - 874 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Abu Muhammad al-Fadhl ibn Schadhan ibn Chalil Azdi Nischaburi, bekannt als Fadhl ibn Schadhan oder nur Ibn Schadhan, war ein bekannter Theologe und Jurist der Schia.

Zwar hat seine Familie arabischen Ursprung, aber er selbst stammt aus Nischapur. Sein Vater Schadhan ibn Chalil gilt als der bekannteste Gelehrte [faqih] in Chorasan während der Zeit von Imam Hasan al-Askari (a.) und gemäß Kaschi stand er auch im Kontakt zu ihm. Er gilt als ein zuverlässiger Überlieferer [rawi].

Ende 259 n.d.H. erkrankte er und Anfang 260 n.d.H. erlag er seiner Krankheit. Sein Mausoleum wurde in Nischapur gegründet.

Spätere Autoren erwähnen bis zu 180 Werke, die al-Fadhl bin Schadhan, hinterlassen hat darunter:

bulletIsbat ar-Radschah
bulletAl-Talaq (Die Scheidung)
bulletAl-Ilal (Die Ursachen)
bulletAl-Fara'id al-Kabir (Die großen Pflichten)
bulletAl-Fara'id al-Awsat (Die mittleren Pflichten)
bulletAl-Fara'id al-Saghir (Die kleinen Pflichten)
bulletMasa'il an-Buldan (Die Fragen der Länder)
bulletYaum wal Lailat (Tag und Nacht)

 

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de