Fasad
  Fasad

Aussprache:
arabisch:
فساد
persisch:
فساد
englisch: Spreading mischief

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Fasad bzw. Fesad oder Fesat ist ein Begriff aus dem Heiligen Qur'an, der mit Begriffen wie Verderbnis, Verderb, Verderbtheit, Verdorbenheit, Verfall, Zerrüttung, Degeneration " übersetzt wird.

Auch Korruption und Verwesung können mit dem Begriff beschrieben werden. Prinzipiell ist jede Aktivität gemeint, die eine schädliche Unordnung in eine gottesehrfürchtige Gemeinschaft hineinträgt. Daher kann der Begriff statt z.B. als "Verderbnis" auch mit "Verderbnisverbreitung" übersetzt werden. Im islamischen Recht [scharia] handelt es sich um eine Straftat, deren Nachweis allerdings an strenge Regeln geknüpft ist.

Der Begriff Fasad kommt Heiligen Qur'an an vielen stellen vor wie z.B.:

"Und sobald gesagt worden ist zu ihnen: Stiftet nicht Verderbnis auf der Erde, haben sie gesagt: Wir sind Versöhnende. Gewiss, jedoch sind sie die Verderbenstifter, jedoch erahnen sie es nicht." (2:11-12)

Die dazugehörige Straftat heißt "Verderbnisstiften auf Erden", wie sie im Heiligen Qur'an 2:27 beschrieben ist;

"Diejenigen, die Verpflichtung Allahs brechen, nachdem dieser geschlossen wurde, und die zerschneiden, was Allah gebietet zusammen zu halten, und Verderbnis stiften auf der Erde, diese sind die Verlustigen."

Verglichen mit den deutschen Strafrecht käme der Begriff "Hochverrat" dem Delikt sehr nahe.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de