Fastenstufen
Fastenstufen

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Als Fastenstufen werden die Stufen der Gottesannäherung bezeichnet, die ein Mensch aufgrund seines Fastens [saum], insbesondere im Monat Ramadan erlangen kann

Das Verhalten in der Fastenzeit bewirkt die Erhöhung des Menschen je nach Stufe des Fastens, wobei hier eine der vielen möglichen Einteilungen wiedergegeben wird:

bulletErste Stufe: Die niedrigste Stufe ist das Fasten von oberflächlichen und leichtfertigen Leuten, das als „Fasten des Magens“ zu bezeichnen wäre. Die Menschen dieser Gruppe praktizieren die äußeren Vorschriften des Fastens, aber auf den Sinn ihres weiteren Verhaltens achten sie weniger. Sie nehmen die äußere Form des Fastens an und vernachlässigen seinen Geist und Sinn. Das Fasten in dieser Stufe gilt, wenn man sich von Fastenbeginn bis zum Fastenbrechen der Dinge enthält, die den Fastenabbruch bewirken.
bulletZweite Stufe: Das Fasten von überzeugten Muslimen umfasst mehr oder weniger alle äußerlichen Körperglieder. Die Muslime der zweiten Gruppe praktizieren nicht nur die allgemein gültigen Vorschriften des Fastens, sondern verhindern jedes Fehlverhalten der Augen, Ohren, Zunge, Hände und der Füße, das zur Ungültigkeit des Fastens dieser Stufe führt. Ein Muslim, dessen Fasten diesen Grad aufweist, hat von seinem Fasten einen umfangreichen und großen Nutzen, der ihm dann zur Vervollkommnung seiner Seele verhelfen. Imam Baqir (a.) sagt: „Wer immer während des Ramadan bei Tage fastet, in Teilen der Nacht zum Gebet aufsteht, seine sexuellen Begierden und Gefühle beherrscht, seine Zunge zügelt, seine Augen niederschlägt und die Gefühle anderer nicht verletzt, wird am Ende des Ramadan von Sünden frei werden, wie er am Tage der Geburt war.“
bulletDritte Stufe: Das Fasten von demütigen Menschen voller Gottesehrfurcht ist eine sehr hohe Stufe des Fastens. So ein Fastender misshandelt kein Glied seines Körpers und misshandelt keine von seinen natürlichen Fähigkeiten. Die genannten Bedingungen der ersten und zweiten Gruppen müssen von ihm in vollständigster Form praktiziert werden und zusätzlich muss er noch sein Herz und damit seine Seele soweit unter Kontrolle bringen, dass er beide nicht mit bösen Absichten, falschen Gefühlen und schlechten Gedanken beschmutzt. Die Seele des Fastenden dieser Stufe bleibt unbelastet und sein Herz wird wie ein sauberer Spiegel, der durch das Licht der Herrlichkeit Gottes die Funktionen des gesamten Menschen, von Körper und Seele beleuchtet.

Bücher zum Thema

Videos zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de