Fethiye Moschee Kars
Fethiye Moschee Kars

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Fethiye Moschee in Kars ist eine zur Moschee umgewandelte Kathedrale in der osttürkischen Stadt Kars.

Anfang des 19. Jh. wurde im Zentrum der Stadt unter russischer Besatzung eine Kirche gebaut. In unmittelbarer Nähe der Kirche befand sich ein russisches Denkmal. Nachdem die Stadt von russischer Besatzung befreit war, wurde das Gebäude über einen sehr langen Zeitraum in eine Moschee umgewandelt. Dementsprechend wirkt die äußere Architektur nicht wie eine typische Moschee. Das Gebäude verfügt über zwei auf angeschlossene Sockeln aufgesetzte Minarette. Nach umfangreichen Restaurationen wurde das Gebäude am 17.5.1985 eröffnet. Im Innenbereich gibt es einen hohen alle Wände umschließenden sehr schmalen Balkon.

Die Gebetsnische [mihrab] ist aus künstlerischen Fayencen, das Vortragspodium [kursi], die Kanzel [minbar] und die Dikka (Mahfil) sind aufwendig künstlerisch in Holz gestaltet.

Links zum Thema

bullet Fethiye Moschee Kars - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de