Findiriski
  Mir Abul-Qasim Findiriski

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

970 - 1050 n.d.H.
1560 - 1640 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Mir Abul-Qasim Findiriski war ein bedeutender Gelehrter [faqih] und Philosoph des 17 Jh. im Iran.

Er war sowohl Schüler von Bahauddin Amili als auch von Mir Damad. Sein Lebenslauf ist nur lückenhaft bekannt. Er lehrte zum einen Philosophie, Mathematik und Medizin, war ein anerkannter Gelehrter [faqih] mit einen Hang zu Sufismus. Er reiste mehrmals nach Indien, und lernte dort die hinduistische Philosophie kennen.

Er starb 1640 in n.Chr. in Isfahan und wird zu den Vertretern der Schule von Isfahan gezählt.

Seine Werke befassen sich hauptsächlich mit hinduistischer Weisheitslehre im Vergleich zum Islam. Zudem war er auch für die Medizin und Mathematik anerkannt hat.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de