Friedhof Osterholz
Friedhof Osterholz in Bremen

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Friedhof Osterholz bzw. Osterholzer Friedhof ist der größte Friedhof in der Region Bremen.

Der Friedhof liegt im Bremer Stadtteil Sebaldsbrück und ist zusammen mit dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg einer der größten in Norddeutschland. Er wird oft unter Muslimen auch als Mercedes-Friedhof bezeichnet, da er in unmittelbarer Nähe zu den Mercedes-Werken in Bremen liegt und die ersten Muslime auf dem Friedhof zumeist Arbeiter des Werks waren. Er umfasst eine 79,5 ha große Parkanlage. Der Friedhof wurde 1907 gegründet. Ab 1970 wurde ein Teil des Friedhofs für Muslime bereit gestellt, so dass eine Ausrichtung in Gebetsrichtung [qibla] ermöglicht wurde. Im Jahr 2010 n.Chr. waren bereits ca. 600 Muslime auf dem Friedhof beigesetzt, wobei allerdings ältere ungepflegte Grabfelder eingeebnet wurden. Aktuell gibt es zwei größere Felder die durch ein leeres Feld voneinander getrennt sind im Bereich, der mit "LL" gekennzeichnet ist.

Zu den ungewöhnliche Grabsteinen gehört dasjenige von Ruzbeh Ahmadi.

Links zum Thema

bullet Friedhof Osterholz in Bremen - Bildergalerie
bullet Islamische Gräberfelder in Deutschland
bullet

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de