Friedrich W. Hassan
Friedrich Wilhelm Hassan

Aussprache: 
arabisch:
persisch:
englisch:

1672 - ??? n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Friedrich Wilhelm Hassan war ein Beutetürke, der durch die Türkentaufe zum Christen wurde.

Er soll um 1672 n.Chr. geboren sein. Er wurde bei der Schlacht um Ofen gefangen genommen. Er folgte der Kurfürstin Sophie Charlotte von Hannover als Kammertürke nach Berlin. Er wurde später frei gegeben und heiratete Fridericia Ernestina Catharina. Sie hatten zwei Kinder: Sophia Charlotta (geb. 5.3.1703) und Sophia Maria (geb. 10.11.1707).

Er wohnte im so genannten Freihaus in Berlin-Charlottenburg, in der Schlossstraße 6. An der Stelle ist heute eine "Berliner Gedenktafel" angebracht mit der Inschrift: "Hier befand sich bis zu seiner Zerstörung im 2. Weltkrieg das ehemalige Freihaus des Kammertürken Hassan, das von 1855 bis 1857 dem Bildhauer Christian Daniel Rauch (2.11.1777-3.12.1857) als Sommerhaus diente."

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de