Galatasaray Gymn.
Galatasaray-Gymnsaium

Aussprache:
arabisch:
ثانوية غالاتاساراي
persisch:
englisch:
Galatasaray Lisesi

Bild: Emblem der Schule

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Galatasaray-Gymnasium (Galatasaray Lisesi) ist eine Eliteschule in Istanbul.

Sie wurde von Bayezit II. im Jahr 1481 als "Galata Sarayi Enderun-u Hümayunu (Kaiserliche Galata-Palast-Schule)" gegründet. In 1866 n.Chr. wurde die Schule in ein Gymnasium (franz. lycée, türk. lise) umstrukturiert und nach französischem Vorbild als "Galatasaray Mekteb-i Sultani (Galatasaray-Schule der Sultane)" eröffnet.

Das Galatasaray-Gymnasium liegt am Galatasaray-Platz im Galata-Viertel im Stadtteil Beyoğlu im europäischen Teil von Istanbul. Die Schule hatte einstmals ihren eigenen Hamam und ein Krankenhaus. Ursprünglich wurde hier Türkisch, Arabisch und Persisch sowie Französisch gelehrt wurde.

Im Zuge der Gründung der Republik Türkei im Jahre 1923 wurde die Schule in Galatasaray Lisesi umbenannt. Zu den Schülern gehörte Ahmet Zogu.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de