Michael Jan de Goeje

 

Michael Jan de Goeje

Aussprache:
arabisch:
ميخيل يوهنا دى خويه
persisch:
میخائیل یان دخویه
englisch:
Michael Jan de Goeje

13.8.1836 - 17.5.1909

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Michael Jan de Goeje war ein Orientalist und Islamwissenschaftler aus Holland, der an der Universität Leiden gelehrt hat.

Er ist besonders bekannt für seine Übersetzung von mehr als 10 Grundwerken der islamischen Anthropogeographie, die er erstmalig im Zeitraum 1866-1901 n.Chr. in eine europäische Sprache übersetzt hat. Zu seinen Meisterwerken der Übersetzung gilt des fünfzehnbändigen Tarich Tabari.

Er ist am 13. August 1836 in Dronrijp, Friesland geboren und war in der Zeit 1881/82 Rektor der Universität Leiden. er gehörte zu den Herausgebern der damals in Leiden erstellten "Encyclopaedia of Islam".

Zu seinen Arbeiten zählen:

bulletFragmenta historicorum Arabicorum (1869-1871)
bulletDiwan of Moslim ibn al-Walid (1875)
bulletBibliotheca geographorum Arabicorum (1870-1894)
bulletMémoire sur les Carmathes du Bahrain et les Fatimides (2. ed. 1886)
bulletAnnals of Tabari (1879-1901)
bulletEdition of Ibn Qutaiba's Biographies (1904)
bulletEdition of the travels of Ibn Jubayr (1907, 5th vol. of Elias John Wilkinson Gibb Memorial Series)

Im Istanbuler Museum für Geschichte der Wissenschaft und Technik im Islam ist ihm eine Schautafel gewidmet.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de