Größter Rundteppich
Größter handgeknüpfter Rundteppich der Welt

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der größte handgeknüpfte Rundteppich der Welt ist der Teppich im Gebetraum der Imam Ali Moschee in Hamburg.

Er wurde nach 3 Jahren Knüpfarbeit im Jahr 1999 in den Gebetssaal gebracht und ziert seither den Boden des Bereichs, der als Moschee geweiht ist. Er hat einen Durchmesser von 16 m und bedeckt eine Fläche von ca. 200 m2. Er wiegt insgesamt fast 1 Tonne und besteht aus ca. 80 Mio. Tonnen. 22 Knüpfer haben 3 Jahre daran gearbeitet. Als der Teppich mit Kran angeliefert wurde, mussten einige der Innentüren abgebaut werden, weil der Teppich sonst nicht in die Innenräume hätte transportiert werden können. Fast 30 Personen haben versucht den Teppich in seine Position zu bringen.

Als der Teppich 1996 in Arbeit war, wurde gleichzeitig eine neue Gebetsnische [mihrab] in Auftrag gegeben. Der Aufbau erfolgt bereits 1987 ohne Berücksichtigung, dass wenige Jahre später der Großteppich kommen würde. So musste die Gebetsnische nachträglich im unteren Teil ausgespart werden, damit der Teppich Platz finden konnte. Damit der Teppich im vorderen intensiver genutzten Teil nicht eher altert bzw. nicht ungleichmäßig belastet wird, wird er in regelmäßigen Abständen um einige Grade gedreht (siehe: Drehaktion des größten handgeknüpften Rundteppichs der Welt - Bildergalerie).

Der Teppich wurde mit Spendengeldern hergestellt.

Link zum Thema

bullet Größter handgeknüpfter Rundteppich der Welt - Bildergalerie
bullet Drehaktion des größten handgeknüpften Rundteppichs der Welt - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de