Hadhra
 

Hadhrat, Gegenwart, Anwesenheit, Hadhra

Aussprache:
arabisch:

persisch:

englisch: Hadra

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Hadra ist ein Begriff, der vor allem von Mystikern verwendet wird und Beschreibt die Gegenwart bzw. Anwesenheit Gottes.

Das Gegenteil zu "Hadhra" ist die Verborgenheit [ghaiba]. Ibn Arabi verwendet den Begriff im Zusammenhang mit fünf göttlichen "Hadharat (Mehrzahlform), womit er die Stufen der Ordnung der Existenz beschreibt.

Der Begriff wird in vielen muslimischen Sprachen auch als Ehrentitel für Propheten, Imame, Heilige und jeden zu ehrenden Menschen sowohl in der weiblichen als auch männlichen form dem Namen vorangestellt. Durch die Besonderheit der arabischen Buchstaben und deren Transkription entsteht daraus dann oft die Form "Hadhrat(i)", oft auch "Hazreti" geschrieben.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de