Hakam ibn Utaiba
  Hakam ibn Utaiba al-Kufi

Aussprache:
arabisch:
 
persisch:
englisch: Hakam bin Utayba al-Kufy

ca.51 - 115 n.d.H.
??? - ??? n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Hakam ibn Utaiba al-Kufi war ein bekannter Überlieferer [rawi], der sowohl bei Sunniten als auch bei Schiiten als glaubwürdig eingestuft wird.

Ibn Qutaiba hat in seinem Werk "Maarif" darauf hingewiesen, dass Hakam bin Utaiba ein Schiit war und zählte ihn zu den schiitischen Würdenträgern. Sowohl Buchari als auch Muslim vertrauten dennoch seiner Persönlichkeit. Hakams Überlieferung werden in ihren Sahih-Werken von Abu Dschahifa, Ibrahim Nachai, Mudschahid und Said ibn Dschubair übermittelt. In Muslims "Sahih" wird er wiedergegeben von Abdurrahman ibn Abu Laila, Qasim ibn Muchaimara, Abu Salih, Dharr ibn Abdullah, Said ibn Abdurrahman ibn Abzi, Yahya ibn Dschazzar, Nafi, Ata ibn Abu Rabah, Imara ibn UmairI, Arrak ibn Malik, al-Schabi, Maimun ibn Mihran, Hasan al-Arni, Musab ibn Sad und Ali ibn al-Husain.

In beiden Sahih-Werken werden seine Überlieferungen zitiert von Mansur, Misar und Schaba. Nur in Bucharis "Sahih" sind seine Überlieferungen übermittelt durch Abdulmalik ibn Abu Ghaniya. In Muslims "Sahih" sind seine Überlieferungen auch übermittelt von al-Amasch, Amr ibn Qais, Zaid ibn Abu Anisa, Malik ibn Maghul, Aban ibn Taghlib, Hamza Zayyat, Muhammad ibn Dschihadi, Matraf und Abu Awana.

Hakam ibn Utaiba al-Kufi starb 115 n.d.H. im Alter von 65 Jahren.

Sayyid Abdalhussain Scharaffuddin al-Musawi erwähnt ihn in seinem Werk "Die Konsultation [al-muradschaat]" (in der 16. Konsultation) als einen der schiitischen Überlieferer [rawi], die auch für Sunniten glaubhaft waren.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de