Hani ibn Urwa
  Hani ibn Urwa

Aussprache: haaniy ibn urwah
arabisch: هانئ ابن عروة
persisch:
هانى بن عروة
englisch: Hani bin Urwah

?? - 9.12.60 n.d.H.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Hani ibn Urwa war in der Zeit von Imam Husain (a.) ein führenden Mitglied der Schiiten von Kufa. Er gehörte zu den Vorderen, die Imam Husain (a.) nach Kufa eingeladen hatten und - im Gegensatz zu der übrigen Bevölkerung - blieb er seinem Imam treu. So hatte er Imam Husains (a.) Abgesandten Muslim ibn Aqil bei sich aufgenommen.

Da die Stimmung in Kufa beim Eintreffen von Muslim ibn Aqil nicht mehr sicher war, geschah seine Aufnahme in Hani ibn Urwas Haus in aller Heimlichkeit, und bis auf einige Leute wusste niemand, wo sich Muslim ibn Aqil befand. Durch einen Spion Ibn Ziads, der vorgab ein Schiit zu sein, wurde Ibn Ziad das Versteck Muslim ibn Aqils bekannt. Hani ibn Urwa wurde festgenommen und ins Gefängnis geworfen. Um die Gefahr von den Freunden abzuwenden, verließ Muslim ibn Aqil mit seinen beiden Söhnen das Haus Hanis. Allerdings wurde er später gefasst und am 9. Dhul-Hidscha 60 n.d.H. hingerichtet. Unmittelbar danach wurde auch Hani bin Urwa ebenfalls hingerichtet.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de