Hannana-Moschee
  Al-Hannana-Moschee in Nadschaf

Aussprache:
arabisch:
مسجد حنانه
persisch:
مسجد الحنانة
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Al-Hannana-Moschee in Nadschaf, auch bekannt als Imam Zayn-ul-Abidin Schrein, ist eine Moschee in der Nähe der Imam-Ali-Moschee.

Die Moschee liegt im Norden von Nadschaf auf dem Weg nach Kufa. Gemäß Überlieferungen [hadith] steht der Standort in zweifacher Hinsicht im Zusammenhang mit Imam Mahdi (a.).

Als der Leichnam Imam Alis (a.) an dieser Stelle vorbeigeführt worden ist, soll sich eine Säule oder Wand aus Trauer geneigt haben. Dieses Ereignis soll später von Imam Sadiq (a.) bestätigt worden sein.

Das zweite Ereignis soll nach Aschura stattgefunden haben. Als Imam Husains (a.) Kopf zwischen Kufa und Nadschaf transportiert worden ist, soll er an dieser Stelle kurzzeitig abgelegt worden sein. Imam Sadiq (a.) soll mehrfach an dieser Stelle angehalten und gebetet haben. Als man ihm nach dem Grund gefragt hat, antwortete er: "Sie haben hier den Kopf meines Großvaters abgestellt."

Der Name der Moschee wird auf die Trauer der Säule bzw. der hier erfolgten Ereignisse zurückgeführt. Eine andere Quelle besagt, dass der Name auf Hanna zurückgehe, das der Name eines alten Klosters an der Stelle war.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de