Hatim Taiy
  Hatim al-Taiy

Aussprache: hatim at-ta-iy
arabisch:
حاتم الطائي
persisch:
حاتم طایی
englisch:
Hatem al-Taiy

??? - 578 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Hatim ibn Abdullah ibn Sa'ad at-Ta'iy, bekannt als Hatim al-Tai, war ein Dichter der vorislamischen Zeit in Arabien, der für seine Ehrenhaftigkeit berühmt war.

Er ist der Vater der Gefährten des Propheten Muhammad (s.) Adiy ibn Hatim und Safana bint Hatim. Er selbst gehörte zu der Minderheit der Christen in der Region. Seine Ehrenhaftigkeit war schon damals Sprichwörtlich und wird heute noch im Arabischen verwendet, wenn man zum Ausdruck bringen will, dass jemand sehr ehrenhaft ist:

"Ehrenhafter als Hatim" [أكرم من حاتم].

Er lebt in der Ortschaft Ha'il im heutigen Saudi-Arabien. Er wird in einigen Überlieferungen erwähnt. Er starb 578 n.Chr. und wurde in einer heute nicht mehr existierenden Ortschaft namens Toran bei Ha'il begraben. Manche behaupten, dass sein Grab in der Ortschaft Anwarz heute noch exitiert.

Sein Bekanntheitsgrad aufgrund seiner Ehrenhaftigkeit und Großzügigkeit war derart groß, dass sein Ruhm sich bis nach Indien verbreitet hat. Er galt als Helfer für die Armen und Schwachen. über ihn wurde zahlreiche Bücher verfasst.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de