Heirat
Heirat, Eheschließung

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch: Marriage

Bild: Altpersische Miniatur ca. 1568: Imam Ali (a.) hält bei Prophet Muhammad (s.) um die Hand Fatimas (a.) an. Teheran Museum of Modern Art

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Heirat ist die Eheschließung und damit im Islam der Abschluss eines Prozesses zur Findung des Ehepartners und der Beginn einer Ehe. Alle Bedingungen zur Eheschließung wurden bereits im Ehevertrag festgelegt.

Nach der Festlegung der Einzelheiten sagt die Frau idealerweise in arabischer Sprache:

"zawwadschtuka nafsii ´ala-s-sadaaqil ma´lum."
(Ich gebe mich dir zur Ehe für die festgesetzte Gabe)

Der Mann antwortet dann:  "qabilt-ut-tazwiidsch" (Ich habe akzeptiert die Vermählung)

Der Prozess der Eheschließung kann im kleinen Kreis, nur zwischen den beiden Ehepartner oder im Rahmen einer Hochzeit erfolgen. Idealerweise ist ein islamischer Geistlicher zugegen, der die Ehepartner noch einmal über die Rechte und Pflichten informiert und ihnen bei der arabischen Aussprache hilft, aber das ist nicht zwingend vorgeschrieben. Im Bedarfsfall können die Ehepartner auch Vertreter beauftragen, die Heirat in ihrem Namen durchzuführen, wobei dann die Eheschließungsformel entsprechend umgeändert ist.

Links zum Thema

Bücher zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de