Hadschrud
Hoveizeh

Aussprache: huwayzah
arabisch: 
الحويزة
persisch: 
هویزه
englisch:
Hoveyzeh

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Hoveizeh ist eine Stadt der Islamischen Republik Iran in der Provinz Chuzestan im Südwesten des Landes an der Grenze zum Irak. Am Anfang des Irak-Iran-Krieges wurde die Stadt grausam überfallen und die Verteidigungsgräfte haben den Epos von Hoveizeh bewirkt.

Im Spätherbst des Jahres 1981 n.Chr. wurde eine Einheit des Ahwaz Schutzkorps entsandt um Stadt zu Hoveizeh zu verteidigen. Zuvor hatte Bani Sadr den Basidsch befohlen Hoveizeh zu räumen. Die Kommandeure der Pasdaran haben den Befehl verweigert, weil sie die Bevölkerung der Stadt nicht den angreifenden Truppen Saddams schutzlos ausliefern wollten. Ein Kommando unter Leitung von Sayyid Muhammad Hussain Alam al-Huda, der später Märtyrer geworden ist, nahm insgeheim Kontakt mit Imam Chamene'i auf, um sich bei Imam Chomeini abzusichern, in Hoveizeh zu bleiben. In einer sehr bedeutsamen Verteidigungsschlacht um die Region am 5. und 6. Januar 1982 wurde Sayyid Muhammad Hussain Alam al-Huda mit seien Getreuen Märtyrer, was als Epos von Hoveizeh in die Geschichte der Islamischen Republik Iran eingegangen ist. Der mehrmonatige Widerstand der jungen Kämpfer ermöglichte es anderen Kräften weiter im Landesinneren einen Widerstand aufzubauen, der das weitere Vorrücken der Truppen Saddams aufhielt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de