Ibn Mahawaih
  Ibn Mahawaih

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

??? - ??? n.d.H.
??? - ??? n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ibn Mahawaih war ein sehr bekannter Gelehrter der Sunniten.

Er gehört zu denjenigen, die die Einladung des Propheten Muhammad (s.) an die Quraisch dokumentiert:

Als ALLAH die Worte hinabsandte:

"Und warne deine nahen Anverwandten" , (Heiliger Qur'an 26:214)

bat Prophet Muhammad (s.) die Quraisch zum Hause seines Onkels Abu Talib. Es waren 40 Männer, vielleicht aber auch 39 oder 41. Unter ihnen befanden sich seine Onkel Abu Talib und Hamza, wie auch Abbas und Abu Lahab. Die Überlieferung schließt mit den folgenden Worten des Propheten Muhammad (s.):

"Oh Angehörige des Abdulmutallib! Ich schwöre bei ALLAH, mir ist unter den Arabern kein Jüngling bekannt, der seinem Volke etwas besseres gebracht hätte, als das, was ich euch bringe. Die Wohltaten des Diesseits und des Jenseits lasse ich euch zuteil werden. Allah befahl mir, euch zum Glauben an Ihn aufzurufen. Wer von Euch will mir in dieser Sache zur Seite stehen? Er wäre dann mein Bruder, mein Bevollmächtigter [wasi] und mein Nachfolger."

Die Anwesenden aber hielten sich zurück. Allein Ali, der damals der jüngste unter ihnen war, erhob sich und sprach:

"Oh Prophet ALLAHs! Ich will dir hierin Beistand leisten."

Daraufhin umarmte der Gesandte Allahs ihn und sagte:

"Dieser unter euch ist mein Bruder, mein Bevollmächtigter und mein Nachfolger. Höret auf ihn und seid ihm gegenüber folgsam."

Die anderen jedoch begannen zu lachen und wandten sich an Abu Talib: "Er hat dir soeben befohlen, auf deinen Sohn zu hören, ja, ihm zu gehorchen."

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de