Ibn Nafis
  Ibn Nafis

Aussprache: ibn nafiys
arabisch:
ابن النفيس
persisch:
ابن نفیس
englisch:
Ibn Nafis

??? - ??? n.d.H.
1210 od. 1213 - 17. 12.1288 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Alauddin Abul-Hasan Ali ibn Abi Hazm al-Quraschi ad-Dimaschqi, bekannt als Ibn Nafis war ein Universalgelehrter und Arzt im 13. Jh. n.Chr..

Er ist 1210 oder 1213 in Damaskus geboren und studierte während seiner Jugendzeit Medizin im Nuri-Krankenhaus in Damaskus. Später erhielt er, als einer der besten Studenten ein Stipendium für das Nasiri-Krankenhaus in Kairo. Er bleib dort und übernahm später die Leitung des Krankenhauses. er wurde zudem Leibarzt von Baibars I..

Er gilt als derjenigen, der den kleinen Blutkreislauf, der heute unter dem Begriff Lungenkreislauf bekannt ist, als erster beschrieben hat. Auch die Versorgung des Herzens durch die Koronargefäße hat er bereits beschrieben, alles Erkenntnisse, die in der Westlichen Welt erst im 17. Jh. übernommen worden sind.

Er kommentierte einige Schriften von Hippokrates, Avicenna, Ibn Sina und Hunayn ibn Ishaq. Er schrieb Bücher über die Heilwirkung des Fastens und Diäten sowie über Augenkrankheiten. Zu seinen Schriften gehörte auch ein Roman, der im lateinischen Westen unter dem übersetzten Titel Theologus Autodidactus erschienen ist

Er ist am 17. Dezember 1288 in Kairo gestorben.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de