Ibn Shihab Zuhri
  Ibn Schihab al-Zuhri

Aussprache:
arabisch:
ابن شهاب الزهري
persisch:
englisch:
Ibn Shihab al-Zuhri

??? - 124 n.d.H.
??? - 742/742 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ibn Schihab al-Zuhri war ein bekannter Überlieferer [rawi] in der Frühzeit des Islam.

Mit vollständigem Namen hieß er Muhammad ibn Muslim ibn Ubaydullah ibn Schihab al-Zuhri. Er ist wohl in Medina geboren, hat die Stadt aber später verlassen um im Hof von Abdulmalik ibn Marwan zu arbeiten. Zu seinen Lehrern zählt Dhahhak Maschriqi. Auch nach dem Ableben von Abdulmalik diente er den Umayyaden als Richter [qadhi].

So arbeitet er in Damaskus und war auch Lehrer von Hischam ibn al-Hakam. Dennoch war seine Beziehung zu den Umayyaden mit Spannungen behaftet, da er diese als Unterdrücker ansah. Bei Sunniten gilt er als unanfechtbare Autorität der Überlieferung, wohingegen Schiiten seine weitergegebenen Überlieferungen differenzierter beurteilen, insbesondere aufgrund seiner beruflichen Nähe zu den Umayyaden.

Er ist nicht zu verwechseln mit al-Zuhri aus Granada.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de