Ifrit
  Ifrit

Aussprache: 'ifriyt
arabisch:
عفريت
persisch:
englisch: Ifrit

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ifrit ist ein Begriff, der nur ein Mal im Heiligen Qur'an verwendet wird (27:39) und beschreibt offenbar eine Kategorie von Dschinn.

Der arabische Begriff ist ein Derviat von "Afar" [‏عفر‎], was "Staub" bedeutet. Demnach hätte das Derivat die Bedeutung von jemanden, der seinen Gegner überwindet und ihn in Staub wirft. Gewöhnlich wird es in den Qur'an-Übersetzungen ins Deutsche als "Kraftvoller" übertragen.

In der Volkslegende werden Ifrit als Rachegeister beschrieben, die Mörder und Verbrecher heimsuchen und sie bestrafen, was aber keine theologische Basis hat.

In der Erzählungssammlung "Tausendundeine Nacht" wird berichtet, dass Salomo (a.) diejenigen Ifrit bestrafte, die sich dem Dienst an Gott nicht unterwerfen wollten. Das ist eine abgewandelte Anspielung auf den genannten Vers aus dem Heiligen Qur'an , in der der Ifrit ebenfalls mit Salomo (a.) kommuniziert.

In der Literatur wird er auch auch Afrit, Afarit oder Efreet genannt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de