Imam
Imam

Aussprache: imaam
arabisch:
إمام
persisch:
امام
englisch: Imam

Bild: Kalligraphie über die Namen des Imam Mahdi (a.).

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Imam ist ein "Oberhaupt", "Vorsteher" bzw. "Anführer". Der Begriff hat sowohl eine allgemeine Bedeutung als auch eine spezielle.

So trägt beispielsweise der Vorbeter eines Gemeinschaftsritualgebet [salat-ul-dschami] den Titel "Imam des Gemeinschaftsritualgebets". Es wird auch als Ehrentitel für einen hervorragenden Muslim von den jeweiligen Anhängern genutzt, wie z.B. Imam Chomeini oder Imam Chamene'i.

Im Heiligen Qur'an wird der Titel in ihrer speziellen Bedeutung als eine der höchsten Stufen dargestellt, mit der ein Mensch von ALLAH ausgezeichnet werden kann. In Vers 2:124 wird Abraham (a.) dieser Titel zuteil, nachdem er schon lange Prophet ist. Darüber hinaus waren auch Noah (a.), Moses (a.), Jesus (a.) und vor allem auch Prophet Muhammad (s.) Imame.

In der Schia bezeichnet der Titel "Imam" in seiner speziellen Bedeutung nur die Zwölf Imame (a.), deren oberster Imam Prophet Muhammad (s.) ist. In dieser speziellen Bedeutung ist Imam Mahdi (a.) das aktuelle Oberhaupt der Islamischen Weltgemeinschaft [ummah]. Aber auch dessen Vertreter, wie z.B. Imam Chomeini oder Imam Chamene'i werden von ihren Anhängern mit dem Titel "Imam" benannt, als Vorbereitung auf die erwartete Rückkehr des Imam Mahdi (a.).

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de