Imam Alis Geburt

Jemenitische Ecke
Imam Alis (a.) Geburt

Aussprache:
arabisch:

persisch:
englisch: Brith of Imam Ali (a.)

13.7.23 v.d.H.
599 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Geburt Imam Alis (a.) gehört zu den Wundern der Geschichte des Islam.

Er wurde nach den meisten Überlieferungen am Freitag den 13. Radschab 23 Jahre vor der Hidschra (29.7.599 n.Chr.), als erster und einziger Mensch innerhalb der Kaaba geboren. Als die Wehen ganz plötzlich einsetzten, befand sich seine Mutter Fatima bint Asad in unmittelbarer Nähe der Kaaba und sah nur noch die Möglichkeit, sich dorthin zurückzuziehen. Andere Überlieferungen besagen, dass sie sich dort in Andacht befand und sich die Tür der Kaaba für sie geöffnet habe, worauf sie darin eintrat und das Kind bekam. Die bekanntesten Überlieferungen hingegen besagen, dass die verzweifelte Mutter nach einer Stelle gesucht hat, wo sie das Kind gebären konnte. Daraufhin habe sich die Jemenitische Ecke der Kaaba wundersam geöffnet, sie eingelassen und daraufhin wieder geschlossen, damit sie in Ruhe ihr Kind bekommen konnte. Seither sollen jedes Jahr zur Pilgerfahrt [hadsch] Beschädigungen an der Ecke auftreten, die notdürftig repariert werden.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de