Imam Mahdi Moschee
Imam Mahdi (a.f.) Moschee - Menden

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Imam Mahdi (a.f.) Moschee in Menden ist ein Großbauprojekt für eine Moschee in Menden.

Das Grundgerüst an der Straße "An der Fingerhutsmühle" 15 wurde Anfang 2014 fertig gestellt. Als Eröffnung ist Anfang 2018 geplant.

Die mehrstöckige Moschee soll nach der Fertigstellung über zwei angedeutete Minaretts neben einer großen Kuppel, einen Konferenzsaal für 350 Gästen, eine umfangreiche Bibliothek und Mensa, sowie über Übernachtungsmöglichkeiten für 50 Gäste verfügen. Alle Rume sind mit Fußbodenheizung ausgestattet. Im Gebäude gibt es auch Wohnungen für den Gemeindeleiter und Gast-Geistliche.

Das Grundstück ist 2811 qm groß. Träger der Moschee ist die Ehlibeyt Nida Kulturgemeinde e.V. Der Bau erfolgt unter Leitung des Gelehrten Isa Günes. In unmittelbarer Nachbarschaft werden weitere Infrastrukturräume geplant.


Plan des Baus (2014)

Links zum Thema

bullet Imam Mahdi (a.f.) Moschee - Menden (während Bauphase) - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de