Inscha
  Inscha

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch: Insha

??? - ??? n.d.H.
1766 - 1818 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Inschaallah Chan Inscha, bekannt als Inscha, war ein mystisch orientierter Theologe im 18. Jh. n.Chr in Indien, der in Urdu gedichtet hat.

Inscha ist 1766 in Murschidabad geboren. Er gehörte zu denjenigen, die nach Luckow gezogen sind, um dort ihre Dichtkunst finanzieren zu lassen. Aufgrund seiner Vielseitigkeit, gelang es ihm Mushafi aus seinem Amt des Hofdichters des Prinzen Sulaiman Schukow zu verdängen und seine Stell einzunehmen. Allerdings half ihm das auch nicht viel, da auch er 1818 verarmt starb.

Als eines seiner berühmtesten Gedichte gilt sein Schwurgericht, weil es in amüsanter Weise die Dinge aufzählt, die im Islam heilig sind, diese aber vermischt mit Dämonen und Aberglauben.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de