Janitscharen-Urkunde
Janitscharen-Urkunde (Sofa Tezkeresi)

Aussprache:
arabisch:
persisch:

englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Als Janitscharen-Urkunde, eigentlich Jatischaren-Entlassungsschein (Sofa Tezkeresi), wird ein kunstvoll erstelltes farbiges Dokument bezeichnet, dass eine Art Ausweis der Janitscharen war.

Der Ausweis würde für die ausgebildeten Janitscharen erstellt, die in die Truppen übernommen worden sind. "Sofa" war die Bezeichnung für aufgestiegene Janitscharen. Sie besaßen fortan besondere Rechte und Rentenansprüche, oft in Form eines Stücks Land. Das Dokument wurde mit dem Emblem der Einheit geschmückt, zu der der Janitschare eingeteilt worden ist. Unterzeichnet wurde es im Auftrag des Sultans von einem mittleren Beamten. Das Dokument verblieb in der Kaserne.

Nach der Aufhebung der Janitscharen am 15.6.1826 wurden alle in den Kasernen verbliebenen Dokumente verbrannt, so dass nur eine Handvoll Janitscharen-Ukunden bis heute übrig geblieben sind. Im Hisart Museum ist ein Janitscharen-Diplom ausgestellt, dass von der 54. Mittleren Einheit verbleiben ist. Es wurde ausgestellt auf einen Mehmet Tevfik, dem Sohn von Huseyin Aga. Das Ausstellungsdatum ist der 2. Schaban 1241 (15.6.1826 n.Chr.).

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de