Josua (a.) [yuscha]
  Josua (a.) [yuscha]

Aussprache: yuscha
arabisch:
يشوع
persisch:
يشوع
englisch: Joshua

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Josua (a.), der Sohn Nuns, war in der Bibel derjenige, den Moses (a.) beauftragte, die Israeliten bei der Eroberung des Landes Kanaan anzuführen. Diese Geschichte wird im Taurat im Buch Josua beschrieben. Nach einer biblischen Tradition wurde ihm der Name Josua von Mose (a.) gegeben, eigentlich habe er Hoschea geheißen.

Gemäß manchen Überlieferungen ist Josua der Jüngling, der Moses (a.) auf seine Suche nach Chidhr begleitet, dann aber, nachdem sie ihn finden, nicht mehr dabei ist.

Nach manchen Überlieferungen sollte Josua (a.) die Nachfolge Mose (a.) antreten. Andere behaupten, dass jenes Vermächtnis erst nach dem Ableben von Aaron (a.) Gültigkeit hatte, der sein eigentlicher Nachfolger war, aber kurze Zeit nach ihm verstarb. Sie verweisen darauf, dass die Umayyaden bei der Konstruktion von Überlieferungen ganz bewusst die Rolle Aarons (a.) übergangen haben, um die bekannte Überlieferungen des Propheten Muhammad (s.) an Imam Ali (a.) zu "relativieren", als er sagte:

"Du stehst zu mir wie Aaron zu Moses, nur dass es nach mir keinen Propheten mehr gibt."

Die Grabstätte Josuas beanspruchen gleich zwei Orte, einer ist Al-Nabi Yuscha in Palästina und einer ist in der Türkei auf der Josua-Anhöhe [yuscha-tepesi].

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de