Kalam
  Kalam - Spekulative Theologie

Aussprache: kalam
arabisch:
كلام
persisch:
كلام
englisch: Kalam

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Kalam, auch bekannt als spekulative Theologie oder scholastische Theologie, ist ein sehr weit gefasster und nicht klar definierter Oberbegriff für eine Theologie im Islam, welche den Vernunftschluss [aql] zulässt und ihm zuweilen einen hohen Wert beimisst.

Das der arabische Begriff "Kalam" hat die Grundbedeutung "Rede", "Disput" und ist ein Derivat des Begriffs "Wort". Die dazugehörige Wissenschaft, "die Wissenschaft der spekulativen Theologie" [ilm-ul-kalam/‏علم الكلام‎] wird oft als Synonym für "Theologie" verwendet.

Die spekulative Theologie war ursprünglich eine im Wesentlichen auf mündlichen Dialog ausgerichtete Wissenschaft. Ehemals als "traditionalistisch" eingestufte Kreise wie auch heutige Salafiten lehnen eine auf Diskussion aufbauende Annäherung an die Wahrheit ab.

Zuweilen wird die scholastische Theologie als Widerspruch zu dem Stamm der Religion [usul-ad-din] angegeben, aber eine derartige Einteilung ist nicht stichhaltig zumal "Kalam" ein sehr weites Feld umfasst. Denn hinsichtlich der Inhalte haben sich in der islamischen Theologie ganz unterschiedliche Entwürfe herausgebildet. Die Unterscheidungslinien sind hierbei oft verschwommen.

Der "Kalam" wurde besonders im 9. Jh. n.Chr. unter sunnitischen Muslimen stark von der Beschäftigung mit der altgriechischen Philosophie beeinflusst, bei schiitischenen Muslimen wurde der Vernunftschluss [aql] frühzeitig gelehrt.

Debatten und Konzepte des "Kalam" haben Einfluss auf Philosophen unter Muslimen wie Abu Nasr Muhammad Farabi, Avicenna, Ibn Sina und Averroes gehabt. Auch die Mystik [tasawwuf] ist vom "Kalam" beeinflusst.

Die Gelehrten des Kalam werden "Mutakallimun" (die Sprechenden) genannt. Zuweilen werden sich diesbezüglich widersprechende Denkschulen dem "Kalam" zugeordnet.

Hischam galt als der beste Gelehrte der scholastischen islamischen Theologie im zweiten Jahrhundert nach der Hidschra.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de