Karabulak Moschee
Karabulak Moschee

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch: Karabulak
Mosque

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Karabulak Moschee, die eigentlich Haci Sevdi Koc Moschee (Hacı Sevdin Koç Camii) heißt, ist eine Moschee der Ortschaft Karabulak im Nordosten der Türkei am Fuße des Ararat. Die Moschee verfügt über eine außergewöhnliche Innenarchitektur.

Karabulak ist ein Dorf auf der Fernstraße zwischen Igdir und Dogubayazit Igdir im Nordosten der Türkei am Fuße des Ararat. Die Moschee im Dorf wurde im Jahr 2015 n.Chr. eröffnet und nach dem Stifter Haci Sevdi Koc (Hacı Sevdin Koç) benannt, der selbst aus dem Ort stammt. Die Moschee verfügt über eine Kuppel und zwei Minarette.

Die Gebetsnische [mihrab], die Kanzel [mimbar] und das Vortragspodium [kursi] sind mit blauen Fayencen geschmückt. Eine außergewöhnliche Innenarchitektur unterschiedet diese Moschee von anderen klassisch aufgebauten Moscheen im Land. Das Vortragspodium [kursi] (links der Gebetsnische [mihrab]) und die Kanzel [mimbar] (rechts der Gebetsnische [mihrab]) haben eine identischen Aufbau, wobei die jeweilige Treppe in Richtung Gebetsnische [mihrab] weist. Dadurch erhält die Front der Gebetsnische [mihrab] eine absolut symmetrischen Aufbau, was sonst bei Vorhandensein aller drei Bauelemente Vortragspodium [kursi], Gebetsnische [mihrab] und Kanzel [mimbar] nicht möglich wäre. In das Metallgestell des Kronleuchters sind die 99 schönsten Namen ALLAHs eingraviert.

Die Moschee verfügt im Garten über einen Moscheebrunnen (Schadrivan).

Links zum Thema

bullet Karabulak Moschee - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de