Kilis
  Kilis

Aussprache: kilis
arabisch:
كلس
persisch:
کیلیس
englisch: Kilis

.Bücher zu Gesundheit im Islam finden Sie im Verlag Eslamica.

Kilis ist eine Stadt in der Türkei an der Grenze zu Syrien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Die Stadt liegt am Fuße des Kefiz-Berges auf ca. 650 m über N.N.. Die Region war bereits zu Zeiten der Byzantiner besiedelt. Der Name der Stadt, der aus dem Wort "Kirche" (Kilise) hergeleitet wird, war während der Kreuzzüge umkämpft. Erst die Ayyubiden konnten sie zurück erobern und später wurde die Stadt von Mamluken beherrscht. Als Selim I. die Region erobert hat, war die Stadt noch ein Dorf. Ende des 19. Jh. gehörte Kilis zu der Provinz Aleppo. Damals soll es ca. 60 Moscheen und 3 Kirchen in der Stadt gegeben haben.

Heute ist die Stadt 10 km von der Grenze zu Syrien entfernt und hat eine Universität. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören:

bullet Schurahbil-Moschee mit dem Schrein des Schurahbil ibn Hasana

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de