Mütter der Gläubigen
bullet Chadidscha bint Khuwailid
bulletSawda bint Zama
bullet Aischa bin Abu Bakr
bullet Hafsa bint Omar
bullet Zainab bint Chuzaima
bullet Umm Salama
bullet Zaynab bint Dschahsch
bullet Dschuwayriya bint al-Harith
bullet Umm Habiba
bullet Safiya bint Huyay
bullet Maimuna bint al-Harith
bullet Maria al-Qibtiyya
bullet Asma bint Numan
Mütter der Gläubigen [umm-ul-muminin]

Aussprache: umm-ul-mu'minien
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Mütter der Gläubigen ist die Bezeichnung für die Ehefrauen des Propheten Muhammad (s.) gemäß dem Vers aus dem Heiligen Qur'an (33:7):

"Der Prophet steht den Gläubigen näher als sie sich selbst, und seine Frauen sind ihre Mütter ... "

Daher durften sie nach seinem Ableben auch keine erneute Ehe eingehen, während normalerweise eine Witwe nach Ablauf der Wartezeit wieder heiraten kann.

Wenn im Heiligen Qur'an die Frauen des Propheten (s) als "Mütter der Gläubigen" bezeichnet werden, dann hat dieser Respekterweis einen ganz bestimmten Sinn. Eine Mutter übt als Erzieherin einen wesentlichen Einfluss auf ihre Kinder aus. In diesem Sinne hatten die Mütter der Gläubigen eine wichtige Funktion in der jungen islamischen Gemeinschaft. Sie unterwiesen vor allem Frauen, aber auch manche Männer in geistigen Dingen, überlieferten und erläuterten Lehren des Propheten Muhammad (s.) in allen Lebensbereichen, halfen Kranken und Niedergeschlagenen und dienten der Sache des Islam auf vielerlei andere Weise. Jede dieser Frauen hat ihr eigenes Schicksal, so dass ihr Lebenslauf nicht nur Einblicke in Familienleben und Lebensumstände der damaligen Zeit ermöglicht, sondern auch ein anschauliches Beispiel für die Rolle der Frauen bei der Ausbreitung des Islam und ein Schlüssel zum Verständnis vieler Quellentexte ist. Nach dem Ableben des Propheten Muhammad (s.) durften die Frauen auch ihre Räumlichkeiten nicht mehr verlassen. Daran hat sich nur eine der Frauen, Aischa bint Abu Bakr, nicht gehalten, was zu der Katastrophe der Kamelschlacht führte.

Die einzige Frau, mit der er alleine verheiratet war bis zu ihrem Ableben war 

bullet Chadidscha bint Khuwailid.

Spätere zwölf Ehefrauen waren:

bulletSawd bint Zama
bullet Aischa bin Abu Bakr
bullet Hafsa bint Omar ibn Al-Chattab
bullet Zaynab bint Chuzaima
bullet Umm Salama
bullet Zainab bint Dschahsch
bullet Dschuwayriya bint al-Harith
bullet Umm Habiba
bullet Safiya bint Huyay
bullet Maimuna bint al-Harith
bullet Maria al-Qibtiyya
bullet Asma bint Numan

Videos zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de